Sachbearbeiter (w/m/d) für Feuerlöschwesen (Verwaltung)

Die Stadt Landshut sucht für das Sachgebiet Feuerwehr in den Bauamtlichen Betrieben zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit einen

Sachbearbeiter (w/m/d) für Feuerlöschwesen (Verwaltung)

Das Sachgebiet der Bauamtlichen Betriebe mit derzeit 12 Mitarbeiter/innen umfasst alle im Stadtbereich anfallenden Feuerwehrthemen und betreut 543 Feuerwehrmitglieder (345 Aktive, 22 Jugendliche, 176 Passive)

Der Aufgabenbereich ist nach der ab 01.01.2017 geltenden Entgeltordnung mit Egr. 8/9a TVöD bewertet.

 

Wir erwarten von Ihnen:

  • eigenverantwortliches und selbstständiges Handeln,
  • fundierte feuerwehrspezifische und verwaltungstechnische Fachkunde,
  • eine sorgfältige, zuverlässige, teamorientierte Arbeitsweise und
  • ein hohes Maß an Organisations-/Koordinierungsgeschick und Führungserfahrung

Sie verfügen über:

  • abgeschlossene Ausbildung in einem technischen Berufsbild, Meister ist von Vorteil
  • umfangreiche Kenntnisse in technischen Abläufen des Feuerwehrwesens mit administrativen und praktischen Erfahrungen
  • fundierte Erfahrungen im Beschaffungswesen, insbes. bei europaweiten Ausschreibungen
  • sicher im Umgang mit der EDV, insbesondere in den Verwaltungsprogrammen und dem Geräteverwaltungsprogramm MP Feuer

Ihre Aufgaben:

  • die stellvertretende Leitung des Sachgebietes/Dienststelle Feuerwehr
  • die Organisation, Koordinierung, Überwachung und Ausführung aller täglich anfallenden Aufgaben, die das Feuerwehrwesen betreffen
  • die Führung der angegliederten Feuerwehrfachwerkstätte mit Ihren Fachbereichen.
  • das Koordinieren und Umsetzen der gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen (UVV)
  • eigenständiges Durchführen von Beschaffungsmaßnahmen innerhalb der Dienststelle u.a. europaweite Ausschreibungen von Fahrzeugen / Gerätschaften bis zur Auftragsvergabe
  • fachliche / technische Beratung und Zuarbeit der Sachgebietsleitung
  • fachübergreifende Zusammenarbeit mit anderen Sachgebieten und Ämtern
  • Teilnahme an den Einsätzen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Landshut
  • regelmäßige Teilnahme und Mitarbeit an Vorstands- und Dienstversammlungen

Freundlicher, verbindlicher Umgang mit den Mitarbeitern/innen und den ehrenamtlichen Feuerwehrkollegen.
Bereitschaft, auch außerhalb der Kernarbeitszeit Dienst zu leisten.
Nähere Auskünfte erteilt der Leiter der Bauamtlichen Betriebe Herr Weinzierl (Tel 88-1341).

Wir bieten Ihnen:

  • Vergütung je nach persönlicher Voraussetzung entsprechend TVöD
  • Wir bieten eine verantwortungsvolle und anspruchsvolle Tätigkeit in einem Team mit freundlichem Arbeitsklima
  • Die üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes (Jahressonderzahlung, Zusatzversorgungskasse, attraktive Sozialleistungen wie z. B. verbilligtes Jobticket, etc.)
  • Weiterbildungsmöglichkeiten durch interne und externe Fortbildungen.

 

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerberportal

bis spätestens 19.02.2020

an die Stadt Landshut.

Die Stadt Landshut fördert die Gleichstellung aller Beschäftigten und begrüßt Bewerbungen aller Personen, unabhängig von deren Herkunft, Religion, Geschlecht oder bestehender Behinderung.

Sachgebietsleitung (w/m/d) für Feuerlöschwesen (Verwaltung)

Die Stadt Landshut sucht für das Sachgebiet Feuerwehr in den Bauamtlichen Betrieben zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit einen

Sachgebietsleitung (w/m/d) für Feuerlöschwesen (Verwaltung)

Das Sachgebiet der Bauamtlichen Betriebe mit derzeit 12 Mitarbeiter/innen umfasst alle im Stadtbereich anfallenden Feuerwehrthemen und betreut 543 Feuerwehrmitglieder (345 Aktive, 22 Jugendliche, 176 Passive)

Der Aufgabenbereich ist nach der ab 01.01.2017 geltenden Entgeltordnung mit Egr. 9b TVöD bewertet.

Wir erwarten von Ihnen:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung im handwerklichen (evtl. auch Verwaltungsbe-reich)
  • Erfahrungen in der Personalführung
  • ein solides organisatorisches und feuerwehrtechnisches Grundwissen einschließlich Rechtswesen (Bayerisches Feuerwehrgesetz) mit Praxiserfahrung
  • Erfahrungen im Beschaffungswesen; bei europaweiten Ausschreibungen in Zusam-menarbeit mit dem Baureferat
  • versiert im Umgang mit der EDV, insbesondere in den Verwaltungsprogrammen MP Feuer, EMS Einsatznachbearbeitung (Innenministerium),

Ihre Aufgaben:

  • weitgehend selbständige Leitung und Koordinierung etc. des Sachgebietes Freiwillige Feuerwehr
  • die betriebswirtschaftliche Führung des Sachgebietes, u.a. − Haushaltsplanung, Haushaltsmittelführung, Rechnungsprüfungen
    − steuerliche Abrechnung von Kostenzahlungen (einschl. Abgaben an Sozialversicherungsträger) an Geringverdiener, Ausbildungsleiter und ehrenamtliche Führungskräfte
    − Unterstützung des gemeinnützigen Vereins FF La. e.V., insb. in der Kassenführung
  • die eigenständige Durchführung von Beschaffungsmaßnahmen, Ausschreibungen u.a.
  • Unterstützung bzw. Zuarbeit der Amtsleitung und des Kommandanten der FF Landshut
  • Fachliche Vertretung des technischen Sachbearbeiters Feuerlöschwesens
  • Die Koordinierung der Dienst- und Übungsveranstaltungen der einzelnen Löschzüge und der KATS-Einheiten in der Feuerwehr
  • Öffentliche Darstellung der Feuerwehrtätigkeiten in Zusammenarbeit mit den Pressestellen
  • Regelmäßige Weiterleitung von Statistiken, Einsatzberichte an übergeordnete Fachstellen
  • Teilnahme an Einsätzen der Freiwilligen Feuerwehr und deren Vereinsversammlungen

 

Stadt Landshut, Personalamt, 0871/88-1204, personalamt@landshut.de www.landshut.de/stellenausschreibungen

Ein freundlicher, verbindlicher Umgang mit den Mitarbeitern/innen und den ehrenamtlichen Feuerwehrkollegen entspricht Ihrem Wesen.

Sie stehen auch außerhalb der Kernarbeitszeiten den dienstlichen Notwendigkeiten zur Verfügung.

Nähere Auskünfte erteilt der Leiter der Bauamtlichen Betriebe Herr Weinzierl (Tel 88-1341).

Wir bieten Ihnen:

  • Vergütung je nach persönlicher Voraussetzung entsprechend TVöD
  • Wir bieten eine verantwortungsvolle und anspruchsvolle Tätigkeit in einem Team mit freundlichem Arbeitsklima
  • Die üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes (Jahressonderzahlung, Zusatzversorgungskasse, attraktive Sozialleistungen wie z. B. verbilligtes Jobticket, etc.)
  • Weiterbildungsmöglichkeiten durch interne und externe Fortbildungen.

 

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerberportal

bis spätestens 19.02.2020

an die Stadt Landshut.

Die Stadt Landshut fördert die Gleichstellung aller Beschäftigten und begrüßt Bewerbungen aller Personen, unabhängig von deren Herkunft, Religion, Geschlecht oder bestehender Behinderung.

feuerwehrtechnischen Sachbearbeiter (m/w/d)

Wir suchen für den Fachbereich 4.1.3 – Kreisbrandinspektion, Einsatzvorbeugung mit Dienstsitz Frankenthaler Straße 5 – 9, München zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

feuerwehrtechnischen Sachbearbeiter (m/w/d)

Haben wir Ihr Interesse geweckt, freuen wir uns bis spätestens 01.03.2020 auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Nennung der Kennziffer 2020-002 über unsere Onlinebewerbung. Die Stelle wird mit EG 10 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 BayBesG vergütet.

Ausführliche Angaben zum Stellen- und Anforderungsprofil bzw. zu den Einstellungsvoraussetzungen finden Sie unter https://www.landkreis-muenchen.de/landratsamt/karriere/aktuelle-stellenangebote/.

Diese Jobs werden Leben retten.

Gemeinsam beschützen.
Es ist nicht allein der Wille, weltweiter Innovationsführer zu sein, der Rosenbauer zu gerade diesem macht. Es sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter — mit ihrer Vielfältigkeit und ihren Ideen, geeint durch ein gemeinsames Ziel: jene Menschen zu beschützen, die täglich ihr Leben riskieren, um das anderer zu retten.

Werden auch Sie Teil unserer gemeinsamen Mission und bewerben

Sie sich bei der Rosenbauer Karlsruhe GmbH als:

  • Servicetechniker Hubrettungsgeräte (m/w/d) – international und national, Einsatzgebiet PLZ-Bereich 80-89
  • Servicetechniker Hubrettungsgeräte (m/w/d) – international und national, Einsatzgebiet PLZ-Bereich 90-97

Es erwartet Sie ein familiäres Arbeitsumfeld und das unglaublich gute Gefühl bei Rosenbauer Großes zu schaffen.

Erfahren Sie mehr zu diesen und anderen offenen Stellen bei Lucia Hecker unter +49 721 5965-155 oder auf rosenbauer.com/jobs und bewerben Sie sich noch heute.

Karriere als Brandmeisteranwärter/in (m/w/d) bei der Bundeswehr-Feuerwehr

Einsatz zeigen. Weiterkommen. Mit rund 3.000 zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählt die Bundeswehrfeuerwehr zu den größten

Berufsfeuerwehren

Deutschlands. Übernehmen Sie Verantwortung in einem spannenden Beruf und engagieren Sie sich im Team für

Menschen und Werte. Bewerben Sie sich gleich.

Kernaufgaben:

  • Sie retten Menschen aus lebensbedrohlichen Lagen.
  • Sie bekämpfen Gebäudebrände und sorgen für vorbeugenden Brandschutz.
  • Sie sichern Luftfahrzeuge bei Starts und Landungen auf militärischen Flugplätzen.
  • Sie schützen und überwachen Munitionsverladungen.
  • Sie nehmen Teil an technischen Hilfeleistungen und Katastropheneinsätzen.
  • Sie beraten in Fragen der Brandverhütung.

WAS FÜR SIE ZÄHLT.

  • Sie beginnen Ihre Beamtenlaufbahn mit der Ausbildung zur Brandmeisteranwärterin bzw. zum Brandmeisteranwärter.
  • Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung und anschließender Probezeit werden Sie zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Lebenszeit ernannt.
  • Sie erhalten vielfältige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten während Ihrer Dienstzeit.
  • Sie beschäftigen sich mit attraktiven, herausfordernden und abwechslungsreichen Tätigkeiten bei besten Aufstiegschancen.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber mit gesichertem Einkommen.

WAS FÜR UNS ZÄHLT.

  • Sie haben mindestens einen Hauptschulabschluss sowie eine Berufsausbildung in einem für die Laufbahn förderlichen Beruf mit technischer Prägung. *
  • Sie besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit.
  • Sie haben das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet.
  • Sie sind im Besitz der zivilen Fahrerlaubnisklasse B.
  • Sie nehmen am Schicht- und Bereitschaftsdienst teil.
  • Sie besitzen die uneingeschränkte Tauglichkeit für den Feuerwehrdienst.
  • Sie arbeiten gerne im Team und „brennen“ für Ihre Aufgabe.

Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Kopie aller Zeugnisse) senden Sie bitte an das:

Karrierecenter der Bundeswehr Stuttgart
Dezernat 1 – Bewerbungsmanagement
Heilbronner Straße 188
70191 Stuttgart

E-Mail: BewerbungenStuttgart@bundeswehr.org
Telefon: 0711 25403404

* Wer über einen Berufsabschluss verfügt, der das Förderlichkeitskriterium nicht erfüllt, aber eine mehrjährige aktive Zugehörigkeit bei einer Freiwilligen Feuerwehr, Pflicht- oder Werksfeuerwehr nachweisen kann oder als Soldatin bzw. Soldat oder ehemalige Soldatin bzw. ehemaliger Soldat in der Bundeswehr mindestens zwei Jahre in einer technischen Verwendung tätig war und eine Mindestdienstzeit von vier Jahren nachweist, kann ebenfalls zur Auswahl zugelassen werden.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Die Bundeswehr unterstützt die berufliche Förderung von Frauen und ist in den Bereichen, in denen der Anteil weiblicher Beschäftigter bislang nur gering ist, besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.

Gerätewart (m/w/d) für die freiwillige Feuerwehr Feldkirchen in Vollzeit (unbefristet)

Die Gemeinde Feldkirchen, Landkreis München (ca. 7.800 Einwohner) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Gerätewart (m/w/d) für die freiwillige Feuerwehr Feldkirchen in Vollzeit (unbefristet)

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter www.feldkirchen.de

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis 15.03.2020 an die Gemeinde Feldkirchen, Rathausplatz 1, 85622 Feldkirchen oder an rathaus@feldkirchen.de (ausschließlich PDF Dokumente). Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Herrn Ziegler, Tel. 089/909974-22.