Fachberater (m/w/d) für Brand- und Katastrophenschutz

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Sachgebiet Staatsrecht, Sicherheit und Ordnung einen

Fachberater (m/w/d) für Brand- und Katastrophenschutz

Einzelheiten zu unserem Stellenangebot finden Sie unter

www.reg-ofr.de/stellenangebote

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte unter dem Stichwort „Fachberater“ bis spätestens 31.12.2019 per E-Mail (Bewerbungsschreiben inkl. aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de

Diese Jobs werden Leben retten.

Gemeinsam beschützen.
Es ist nicht allein der Wille, weltweiter Innovationsführer zu sein, der Rosenbauer zu gerade diesem macht. Es sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter — mit ihrer Vielfältigkeit und ihren Ideen, geeint durch ein gemeinsames Ziel: jene Menschen zu beschützen, die täglich ihr Leben riskieren, um das anderer zu retten.

Werden auch Sie Teil unserer gemeinsamen Mission und bewerben

Sie sich bei der Rosenbauer Karlsruhe GmbH als:

  • Servicetechniker Hubrettungsgeräte (m/w/d) – international und national, Einsatzgebiet PLZ-Bereich 80-89
  • Servicetechniker Hubrettungsgeräte (m/w/d) – international und national, Einsatzgebiet PLZ-Bereich 90-97

Es erwartet Sie ein familiäres Arbeitsumfeld und das unglaublich gute Gefühl bei Rosenbauer Großes zu schaffen.

Erfahren Sie mehr zu diesen und anderen offenen Stellen bei Lucia Hecker unter +49 721 5965-155 oder auf rosenbauer.com/jobs und bewerben Sie sich noch heute.

Karriere als Brandmeisteranwärter/in (m/w/d) bei der Bundeswehr-Feuerwehr

Einsatz zeigen. Weiterkommen. Mit rund 3.000 zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählt die Bundeswehrfeuerwehr zu den größten

Berufsfeuerwehren

Deutschlands. Übernehmen Sie Verantwortung in einem spannenden Beruf und engagieren Sie sich im Team für

Menschen und Werte. Bewerben Sie sich gleich.

Kernaufgaben:

  • Sie retten Menschen aus lebensbedrohlichen Lagen.
  • Sie bekämpfen Gebäudebrände und sorgen für vorbeugenden Brandschutz.
  • Sie sichern Luftfahrzeuge bei Starts und Landungen auf militärischen Flugplätzen.
  • Sie schützen und überwachen Munitionsverladungen.
  • Sie nehmen Teil an technischen Hilfeleistungen und Katastropheneinsätzen.
  • Sie beraten in Fragen der Brandverhütung.

WAS FÜR SIE ZÄHLT.

  • Sie beginnen Ihre Beamtenlaufbahn mit der Ausbildung zur Brandmeisteranwärterin bzw. zum Brandmeisteranwärter.
  • Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung und anschließender Probezeit werden Sie zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Lebenszeit ernannt.
  • Sie erhalten vielfältige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten während Ihrer Dienstzeit.
  • Sie beschäftigen sich mit attraktiven, herausfordernden und abwechslungsreichen Tätigkeiten bei besten Aufstiegschancen.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber mit gesichertem Einkommen.

WAS FÜR UNS ZÄHLT.

  • Sie haben mindestens einen Hauptschulabschluss sowie eine Berufsausbildung in einem für die Laufbahn förderlichen Beruf mit technischer Prägung. *
  • Sie besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit.
  • Sie haben das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet.
  • Sie sind im Besitz der zivilen Fahrerlaubnisklasse B.
  • Sie nehmen am Schicht- und Bereitschaftsdienst teil.
  • Sie besitzen die uneingeschränkte Tauglichkeit für den Feuerwehrdienst.
  • Sie arbeiten gerne im Team und „brennen“ für Ihre Aufgabe.

Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Kopie aller Zeugnisse) senden Sie bitte an das:

Karrierecenter der Bundeswehr Stuttgart
Dezernat 1 – Bewerbungsmanagement
Heilbronner Straße 188
70191 Stuttgart

E-Mail: BewerbungenStuttgart@bundeswehr.org
Telefon: 0711 25403404

* Wer über einen Berufsabschluss verfügt, der das Förderlichkeitskriterium nicht erfüllt, aber eine mehrjährige aktive Zugehörigkeit bei einer Freiwilligen Feuerwehr, Pflicht- oder Werksfeuerwehr nachweisen kann oder als Soldatin bzw. Soldat oder ehemalige Soldatin bzw. ehemaliger Soldat in der Bundeswehr mindestens zwei Jahre in einer technischen Verwendung tätig war und eine Mindestdienstzeit von vier Jahren nachweist, kann ebenfalls zur Auswahl zugelassen werden.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Die Bundeswehr unterstützt die berufliche Förderung von Frauen und ist in den Bereichen, in denen der Anteil weiblicher Beschäftigter bislang nur gering ist, besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.